Mehr...

Mit der „Intercultural Tour Guide Qualification“ des Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V. werden ReiseleiterInnen in jeweils 6-tägigen Seminaren (unterteilt in die Qualifikationsstufen Basic, Advanced, Proficiency) praxisnah für ihre Aufgaben geschult. Ziel ist es, die Informations- und die Kommunikationskonzepte der Teilnehmenden zu erweitern und ihre Argumentationsfähigkeit zu verbessern. Die Seminare werden vor Ort in Kooperation mit den Auftraggebern, wie Reiseveranstalter, Tourist Boards oder Tour Guide Associations durchgeführt. Von einer qualifizierten Reiseleitung profitieren nicht nur die Touristen, sondern auch die Reiseunternehmen selbst, denn zufriedene Kunden kommen wieder. Eine individuelle und hochwertige Kundenbetreuung hilft, sich im internationalen Markt zu positionieren. So können ReiseleiterInnen viel dazu beitragen, die Kultur eines Landes zum unverwechselbaren Merkmal werden zu lassen.